Der Flüssiggastank - Drei Ausführungen für Ihre Flüssiggasanlage.

Der oberirdische Flüssiggastank

Diese Variante bietet sich an, wenn Sie genügend Platz im Garten haben. Sie ist mit wenig baulichen Aufwand verbunden und kostengünstig.
Es genügt eine Bodenplatte als Auflagefläche ( die sie ggf. selbst gießen können) für den Flüssiggasbehälter.

Was Sie beachten müssen:

Kanäle, Schächte, Öffnungen:

Radius bis 3 m - keine offenen Kanäle und Schächte, keine Öffnung zu tiefergelegten Räumen, keine Luftansaugöffnungen

Schutzabstand zu Brandlasten:

Grundsätzlich ist ein Schutz vor Brandlasten nur bei ober-oder halboberirdisch im Freien aufgestellten Flüssiggasbehältern in Betracht zu ziehen, wenn eine Gefahr im Hinblick auf eine zusätzliche Erwärmung durch Wärmestrahlung oder direkte Flammenbrührung nicht auszuschließen ist.

Brandlast z.B. Holzhütte
Bei Brandlasten gleich oder größer 4,5 m beträgt der Mindestabstand 5 m
Bei Brandlasten kleiner als 3 m ( wenn Schutzwand ausreichend stabil ist) kann der Abstand auch 3 m betragen.


Der halboberirdische Flüssiggas-Semitank
Wenn Ihnen der oberirdische Flüssiggastank im Garten aus optischen Gründen nicht gefällt, dann können Sie einen Flüssiggas-Semitank erwerben. Dieser Flüssiggastank ragt nur 70 cm aus dem Erdreich, der Rest ist unter der Erde verschwunden. Umgeben von Sträuchern ist der Flüssiggastank nicht mehr zu sehen.

Der unterirdische Flüssiggas-Tank

Möchten Sie gar nichts von ihrem Flüssiggastank sehen, so ist dies die richtige Variante.
Der unterirdische Flüssiggastank bietet optimalen Schutz gegen äußere Einwirkungen und sie haben keinerlei sichtmäßige Beeinträchtigung im Garten.

Was Sie hier beachten müssen:

Schutzzonenbereich 3m bis 5 m betriebsbedingte Austrittsstellen
offene Kanäle, offene Schächte, Öffnungen zu tiefergelegenen Räumen, Luftansaugöffnungen

Breich A - 1 m um den Domschacht
der Bereich darf sich nicht auf Nachbargrundstück oder öffentliche Verkehrsflächen erstrecken.
Es dürfen sich keine Türen, Fenster,Kelleröffnungen und Kanaleinläufe befinden.
Elektrische Anlagen in ex-geschützter Ausführung
Feuerlöscher 6 kg ist an geeigneter Stelle anzubringen

Bereich B - 3 m um den Domschacht
erstreckt sich der Bereich B auf Einfahrten, Nachbargrundstücke u.ä. muß sichergestellt sein, dass während des Befüllens der Bereich B eingehalten wird.