Hier beantworten wir die häufigsten Fragen unserer Kunden


  • 1.      warum Vertragsfrei Flüssiggas beziehen?
  • 2.      wie komm ich zu einem neuen Flüssiggastank?
  • 3.      was steht hinter der " DIN 51622 " für Flüssiggas?
  • 4.      wie funktioniert ein Flüssiggas-Tanktausch?
  • 5.      wie genau ist meine Füllstandsanzeige am Flüssiggastank?
  • 6.      die Umrechnung von Flüssiggaspreisen: Liter, Kilogramm und Kubikmeter


1. Um einen marktüblichen Preis für Flüssiggas beziehen zu können, müssen sie in jedem Fall Vertragsfrei sein. Stehen sie in einem Vertragsverhältnis, müssen sie immer den jeweiligen Preis des Vertragspartners akzeptieren. Dieser liegt in der Regel weit über dem marktüblichen Flüssiggaspreis.

2. Jeder freie Flüssiggashändler bietet Flüssiggastank in den jeweiligen Bauarten zum Kauf an.

3. Die DIN 51622 für Flüssiggas benennt die Zusammensetzung und Angaben zu den Bestandteilen.

4. Beim Tausch eines Flüssiggaslagerbehälters wird ggf. die im Flüssiggastank befindliche Restmenge an Flüssiggas abgesaugt. Der zu tauschende Flüssiggasbehälter wird abgeschlossen. Gleichzeitig kommt das Fahrzeug mit dem neuen Flüssiggastank und hebt den alten Flüssiggasbehälter bei seite oder aus der freigelegten Grube. Anschließend kann der neue Flüssiggasbehälter seinen festgelegten Standort bekommen und angeschlossen werden. Die abgesaugte Restmenge wird in den neuen Flüssiggasbehälter zurückgeführt und bis 85 % aufgefüllt. Jetzt erfolgt die Standortabnahme und alles wird auf Dichtheit geprüft und bescheinigt.

5. Die Füllstandsanzeige am Flüssiggastank ist kein geeichtes Meßinstrument. Aus diesem Grund sind die Angaben der Flüssiggastankanzeige nicht genau. Sie werden mit einer üblichen Tolleranz von 5-10 % angegeben. Die Inhaltsangaben, die sie an ihrem Flüssiggastank ablesen, sind für sie nur ein Hinweis in welchem Bereich sich der Füllstand ihres Flüssiggastanks befindet. Bitte bestellen sie ihr Flüssiggas bei einem Füllstand  von 30 %. So kann ihnen bei einer Ungenauigkeit des Füllstandsanzeigers nicht das Flüssiggas ausgehen.

6.Der Preis von Flüssiggas ist schwer mit dem Preis von Öl und Erdgas vergleichbar, weil ein Liter Flüssiggas weniger Energie enthält als z.B. ein Liter Heizöl. Vergleichbar ist der Preis je Kilowattstunde. Um zu vergleichen, muß man wissen, wieviel Kilowattstunden Energie ein Liter Flüssiggas enthält. Ein Liter Flüssiggas enthält ca. 6,57 Kilowattstunden Energie. Ein Liter Flüssiggas wiegt 510 Gramm. Zum Vergleich: Ein Liter Heizöl enthält ca. 12,87 Kilowattstunden Energie.

Ein Beispiel:

Kostet der Liter Flüssiggas 40 Cent, dann kostet die Kilowattstunde Flüssiggas 6,09 Cent( = 40/6,57). Kostet ein Liter Heizöl ein Euro, dann kostet die Kilowattstunde Heizöl 10 Cent ( 100/10). Manche Firmen geben auch den Kubikmeterpreis an. Ein Kubikmeter Flüssiggas (gasförmig) entspricht 3,93 Litern Flüssiggas (flüssig).

* 1 Liter Flüssiggas = 6,57 kWh

* 1 Liter Heizöl = 12,87 kWh

* 1 m³ Flüssiggas (gasförmig) = 3,93 Liter Flüssiggas(flüssig)